50 Jahre im gleichen Unternehmen

Kürzlich gab es in der Victoriadruck AG, Balgach einen besonderen Anlass zu feiern. Knapp 50 Jahre verbrachte Florian Oesch im Unternehmen und ging nun Ende Oktober in Pension. Mit einem Erlebnisfondue und einer kleinen Abschiedsfeier haben sich die Geschäftsleitung und das Team für seine langjährige Mitarbeit bedankt.

Treffpunkt war beim Rössli, Romenschwanden, nach einem kurzen Fussmarsch, war die Ruine Grimmenstein erreicht. Dort warteten bereits ein loderndes Feuer und ein leckeres Fondue. Alle genossen den herrlichen Herbstabend und die Aussicht auf das Tal.

Für das Dessert begab man sich zurück ins Rössli, Romenschwanden. Dort hielt Nicola Wurster, Mitinhaberin und Geschäftsleitungsmitglied, in Ihrer Laudation im Rahmen eines kleine Quiz die wichtigsten Stationen im Berufsleben von Florian Oesch fest: Er hatte am 1. April 1967 seine Lehre als Buchdrucker in der Victoriadruck AG angetreten und durfte 1971 das Fähigkeitszeugnis entgegennehmen. Die technologische Entwicklung in jener Zeit war rasant und so durfte er bereits als junger Berufsmann umschulen in den Offsetdruck. In den 50 Jahren seiner Berufstätigkeit arbeitete er auf 9 verschiedenen Druckmaschinen. Die Arbeit von Florian Oesch hat sich nicht nur durch seine grosse Loyalität zum Unternehmen ausgezeichnet, sondern auch durch eine sehr geringe Zahl an Ausfalltagen sowie seine grosse Flexibilität. Er war immer auch zu Sondereinsätzen und Aushilfen in anderen Abteilungen bereit.

Fabienne Kuster aus der Weiterverarbeitung und Marco Müller aus der Druckvorstufe bedankten sich im Namen des Teams und wussten so einiges zu erzählen: Flori als Gautschmeister, Flori, der schaute, dass „es i dä Bude warm isch“, Flori, der in Cicero rechnete (einem alten Mass der Buchdrucker), Flori, den man alles fragen konnte oder Flori, der gerne singt und Spass hat. Zum Schluss bedankten sich alle mit einem gemeinsam gesungenen „Flori, Flori, Halleluja“.